Loading...
Präp 2018-20192018-07-12T15:28:43+00:00

Präp-Jahr 2018-2019

Liebe Präparandin, lieber Präparand

Nach den Sommerferien beginnt für Dich der Präparandenunterricht (kurz: Präp). Auf dieser Seite steht, wie es läuft. Am besten notierst Du Dir sofort alle Termine in Deiner Agenda. Mit der Anmeldung zum Präp ist für Dich klar, dass Du die Spielregeln einhältst, die für den Präp gelten.
Hast Du Fragen? Die können wir beim ersten Treffen besprechen!
Ich freue mich auf das Präparandenjahr!

Euer Pfarrer Rüdiger Döls

Projekte

Unsere Gruppe

Alles fängt damit an, dass wir uns ein wenig beschnuppern: Mal schauen, wer so mitmacht beim Präp. Hast Du Fragen zum Präp und zum Konf? Nach diesem Abend ist alles klar.


  • Termin: Freitag, 31. August, 17 – 19.45 Uhr
  • Ort: Kirchgemeindesaal
  • Kosten: CHF 5.-
  • Hinweis: gemeinsames Znacht (bei gutem Wetter wird grilliert)

Spielfest

Der christliche Glaube hat immer auch etwas damit zu tun, dass man anderen Menschen etwas Gutes tut. Am 2. September sind wir beim Älplibahnfest dabei und gestalten ein buntes Programm für Kinder. Jeder Präp wird an diesen Tagen etwa zwei Stunden lang dabei helfen, dass die Kinder ein schönes Fest feiern können. Die Einteilung, wer wann hilft, machen wir bei unserem ersten Treffen am 31. August.


  • Termin: Sonntag, 2. September, Uhrzeit nach Absprache
  • Ort: am Buochwald

Grenzen setzen

Wie macht man anderen deutlich, dass es eine Grenze gibt und dass wir nicht möchten, dass diese überschritten wird? Und dürfen wir unser Recht als Christen durchsetzen? Über dieses Thema sprechen wir mit einem Experten, dem Churer Karatelehrer Henri Fleury. Praktische Übungen gibt es natürlich auch!


  • Termin: Samstag, 10. November, 8 – 11.45 Uhr
  • Ort: Treffen am Bahnhof Malans
  • Kosten: CHF 5.-
  • Hinweis: Wer nach der Veranstaltung in Chur bleiben will, braucht eine «Ausreisserlaubnis» eines Erziehungsberechtigten (s. Spielregeln).

Adventsnachmittag

Dies ist nach dem Spielfest Dein zweiter Sozialeinsatz in der Präp-Zeit. Am 2. Advent lädt die Kirchgemeinde die Generation 60plus aus Malans zu einem Adventsnachmittag ein. Du bist mit den anderen Präps an diesem Nachmittag zuständig für die Bewirtung.


  • Termin: Sonntag, 9. Dezember, 13.30 – 16.15 Uhr
  • Ort: Aula Eschergut

Kirchenparcours

Was macht eigentlich eine Kirchgemeinde und wozu ist sie da? Und wer arbeitet da mit? Und wie funktioniert die Uhr in der Kirche? Und wo gehen die Glocken an? Wozu gibt es eine Waffenkammer in der Kirche? Es gibt viele Fragen! Beim Kirchen­parcours hast Du Gelegenheit, Dir alles anzuschauen und mit den Damen und Herren vom Vorstand der Kirchgemeinde zu sprechen und zu erfahren, welche Aufgaben in einem Kirchgemeindevorstand wahrgenommen werden.


  • Termin: Freitag, 8. Februar, 17.30 – 19.45 Uhr
  • Ort: Kirchgemeindesaal
  • Kosten: nullkommanix
  • Hinweis: gemeinsames Znacht (der Vorstand lädt ein)

Seelsorge am Airport (Vorbereitung)

An diesem Abend bereiten wir den Besuch in der Flughafenkirche Zürich vor.


  • Termin: Freitag, 15. März, 17 – 18.30 Uhr
  • Ort: Kirchgemeindesaal

Seelsorge am Airport

Mitten im Herzen des Flughafens Zürich gibt es eine Kirche. Sie bietet Raum für Stille, Gebet, Meditation und Andacht. Menschen, die ein Gespräch suchen, finden ein offenes Ohr beim Seelsorge- und Freiwilligenteam. Reisende, Mitarbeitende oder Besucher des Flughafens sind dort gleichermassen willkommen. An diesem Nachmittag besuchen wir das Seelsorge-Team und lassen uns von der interessanten Arbeit berichten. Klar: Auf die Besuchertersasse des Flughafens gehen wir auch.


  • Termin: Mittwoch, 20. März, 13 – 18.15 Uhr
  • Ort: Treffen am Bahnhof Malans
  • Kosten: CHF 15.-

Apéro an der Konfirmation

In jedem Jahr haben die Präps Anteil daran, dass die Konfirmation für die Konfs ein schönes Fest wird. In den vergangenen Jahren wurde meist die Kirche von den Präps zur Konfirmation geschmückt. In diesem Jahr werdet Ihr den Apéro ausrichten, wenn die Konfs mit ihren Gästen aus dem Konfirmationsgottesdienst kommen. Und weil in diesem Jahr zwei Konfirmationen gefeiert werden, gibt es gerade zwei Mal etwas zu tun.


  • Termin: Sonntag, 7. April, 10.30 – 12 Uhr
  • Ort: Kirche

Apéro an der Konfirmation

In jedem Jahr haben die Präps Anteil daran, dass die Konfirmation für die Konfs ein schönes Fest wird. In den vergangenen Jahren wurde meist die Kirche von den Präps zur Konfirmation geschmückt. In diesem Jahr werdet Ihr den Apéro ausrichten, wenn die Konfs mit ihren Gästen aus dem Konfirmationsgottesdienst kommen. Und weil in diesem Jahr zwei Konfirmationen gefeiert werden, gibt es gerade zwei Mal etwas zu tun.


  • Termin: Sonntag, 14. April, 10.30 – 12 Uhr
  • Ort: Kirche

Impro-Theater

Im Psalm 139 heisst es: «Ich danke dir, Gott, dass ich wunderbar gemacht bin.» Aber oft fühlen wir uns gar nicht so «wunderbar»! Dann haben wir Schwierigkeiten, Leute anzusprechen. Oder wir geben schnell kleinlaut bei und trauen uns selbst nicht viel zu.

An diesem Abend machen wir Übungen mit Leuten von einem Improvisations-Theater. Erst gibt es einige Spiele zum Aufwärmen und dann ein Theaterstück, das total improvisiert ist.

An diesem Abend wirst Du sehen, was in Dir steckt und dass Du wirklich wunderbar gemacht bist!


  • Termin: Freitag, 24. Mai, 17 – 20 Uhr
  • Ort: Kirchgemeindesaal
  • Kosten: CHF 5.-
  • Hinweis: gemeinsames Znacht

Spielregeln für den Präp

Auf dieser Seite kannst Du sehen, was Dich an den Projekten erwartet. Manchmal werden wir nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch essen. Für einige Projekte wird ein finanzieller Eigenanteil berechnet. Das Geld bringst Du zum Projekt mit. Wichtig: Wenn Du an einem Projekt nicht teilnehmen kannst, weil Du zum Beispiel krank geworden bist, informieren Du oder Deine Eltern vorgängig den Pfarrer per Telefon. Dann gibt es für Dich ein Ersatzprogramm. Abmeldungen per E-Mail, SMS, WhatsApp usw. sind nicht erlaubt! Alle Präps bekommen jeweils ein paar Tage vor einem Projekt ein Info-Mail über die anstehende Veranstaltung. Zeitnah gibt es dann noch eine Info per SMS aufs Natel.

Bis zu den nächsten Sommerferien musst Du mindestens 5 Gottesdienste an einem Sonntag besuchen. Deine Gottesdienstbesuche musst Du nachweisen, indem Du

  • ein Selfie vor oder nach dem Gottesdienst (nicht während des Gottesdienstes!) in der Kirche machst und dieses via SMS oder WhatsApp an 079 825 02 73 sendest
  • oder die Pfarrperson des Gottesdienstes macht ein Bild von Dir mit ihrem Handy
  • oder Du schreibst Deinen Namen nach dem Gottesdienst auf einen Block (liegt vorne an der Orgel auf dem Tisch)

Du bekommst eine Meldung, wie Dein aktueller Gottesdienstbesuchsstand ist.

Übrigens: Wer mehr als fünf Gottesdienste besucht, bekommt diese Gottesdienste für das Konfirmandenjahr gutgeschrieben.

Bei allen Fahrten gilt: Alle müssen mit der Gruppe wieder nach Malans zurückfahren. Wer das nicht will, braucht eine schriftliche «Ausreisserlaubnis» von Mutter oder Vater, die bescheinigt, dass er oder sie in Chur oder anderswo bleiben darf. Wer bei der Anmeldung zum Präp angegeben hat, dass er ein BüGA oder ein GA für die Bahn hat, muss das GA zu den Fahrten mitbringen.